Buchübergabe im Österreicher-Club Sydney

Im Zuge einer Australien-Reise war ÖAG-Präsident Reinhold Lopatka auch im Österreicher-Club in Sydney zu Gast. Dort überreichte er gemeinsam mit dem österreichischen Generalkonsul Karl Hartleb den neuesten Band (Nummer 5) der Nationalfonds-Buchreihe „Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus“ zum Thema „Exil in Australien“ an den Club-Präsidenten Mark Grabe.

Der 1995 eingerichtete Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus hat im Jahr 2000 begonnen, Lebensgeschichten von Opfern des NS-Regimes zu dokumentieren und der Öffentlichkeit in Büchern zugänglich zu machen. Band 5 der Buchreihe „Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus“ ist das jüngste Produkt dieser Bemühungen. Österreich hat mit der Arbeit des Nationalfonds in den letzten zwei Jahrzehnten wesentliche Schritte zur Aufarbeitung seiner Vergangenheit gesetzt.